Mitteilung über die "Einstiegsstelle Fischer Reese"

Hallo liebe Tauchsportfreunde der Tauchgruppe Kiel,
falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt, hat der Fischer Reese die Pacht im Plöner See aufgegeben.
Es wird vom zuständigen Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz S-H (LKN SH) versucht, einen neuen Pächter zu gewinnen. Deshalb ruht die Fischerei in dem Bereich zur Zeit auf dem Plöner See.
Für uns Taucher bleibt aber die vielen Tauchern bekannte "Einstiegsstelle beim ehemaligen Fischer Reese", welche für ein paar Monate durch die Stadt Plön gesperrt war, bestehen.
Mittlerweile gibt es vor Ort eine Absperrung durch hohe Zäune, da hinter den Zäunen ein "Beachclub" angelegt wurde.
Möglicherweise bleibt diese Aktivität nur auf die Sommersaison beschränkt.
Das hat aber keine Auswirkung für uns Taucher. Wir dürfen den Einstieg weiterhin nutzen.
Es wird auf das korrekte Parken hingewiesen, welches nur auf den asphaltierten Flächen - und nicht auf den wassergebundenen Flächen erlaubt ist.
Die abgängige Stege links und rechts bei der Einstiegstelle dürfen nicht genutzt werden, da diese nicht mehr verkehrssicher sind und eine Verletzungsgefahr besteht!
Wenn Ihr vor- oder nach den Öffnungszeiten des eingezäunten Beachclubs den Einstieg nutzen wollt, dann gibt es an der Stirnseite ein kleines Tor, welches mit einer Kette und einem Zahlenschloss vor "Unbefugten" gesichert ist.
Der Code für das Zahlenschloss lautet 0815.
Bitte verschließt sofort nach dem Durchgehen das Tor hinter Euch und sichert es wieder mit der Kette und dem Schloss.
Das hat versicherungstechnische Gründe und darf nicht offen gelassen werden, wenn vor Ort kein Betrieb ist.
Weiterhin möchte ich auf die nahegelegene Anlegestelle des Fährschiffes in Plön hinweisen. Dort ist das Tauchen verboten!
Der Vorstand wünscht Euch noch eine schöne Tauchsaison.
Bleibt alle schön gesund und munter ...
Euer Frank Kruse
Vorstand der Tauchgruppe Kiel e.V.